Direkt zum Inhalt
10 JAHRE WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG -
WIR BEZAHLEN FÜR DEN VERSAND FÜR ALLE BESTELLUNGEN ÜBER 149 $ -
10 JAHRE WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG -
WIR BEZAHLEN FÜR DEN VERSAND FÜR ALLE BESTELLUNGEN ÜBER 149 $ -

Wenn Sie darüber nachdenken, nach der Geburt eines Babys wieder Sport zu treiben, müssen Sie einige Dinge beachten. Für frischgebackene Mütter ist es sehr wichtig, sicherzustellen, dass Ihr Körper genügend Zeit hat, sich von der Schwangerschaft und der Geburt zu erholen. Während der Schwangerschaft müssen sich Ihre Bauchmuskeln öffnen, um sich an Ihr heranwachsendes Baby anzupassen. Der Grad der Bauchspreizung unterscheidet sich von Mutter zu Mutter, ist jedoch ein normaler Teil der Schwangerschaft. Der Begriff für diese Trennung lautet Diastasis recti. Nach der Geburt heilt dieser Zustand erst nach einiger Zeit. Dies ist äußerst wichtig, wenn Sie darüber nachdenken, wieder Sport zu treiben, da diese Muskeln nicht überbeansprucht werden sollten. Idealerweise ist die Abdominaltrennung nach 6 Wochen etwa 2 cm breit. Weitere Informationen zur Abdominaltrennung finden Sie im Blogbeitrag Management der Abdominaltrennung während und nach der Schwangerschaft“.

Sie sollten außerdem berücksichtigen, ob Ihre Geburt auf natürlichem Weg oder per Kaiserschnitt erfolgte, da dies auch Auswirkungen darauf hat, wann Sie wieder Sport treiben können. Bei einer natürlichen Geburt kann es bis zu 6 Wochen dauern, bis Sie wieder Sport treiben können, während ein Kaiserschnitt bis zu 12 Wochen dauern kann. Bevor Sie mit dem Training beginnen, konsultieren Sie Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass Ihr Körper bereit ist.

Es ist wichtig, diese Dinge im Hinterkopf zu behalten, bevor Sie nach der Geburt mit dem Training beginnen. Mit dem Training nach der Geburt sollte man klein anfangen, denn man möchte sich nicht überanstrengen oder Schaden anrichten. Konzentrieren Sie sich beim Training auf Ihren gesamten Körper, nicht nur auf Ihren Bauchbereich. Nach der Schwangerschaft kann es zu einer Beckeninstabilität kommen. Daher ist es wichtig, dass Ihre Gesäß- und Rumpfmuskulatur gestärkt wird, um Ihr Becken wieder in den vorgeburtlichen Zustand zu versetzen. Ein weiterer Bereich, den Frauen nach der Geburt häufig ansprechen, ist der Beckenboden. Durch Beckenbodenübungen kann dieser Bereich gestärkt werden.

Denken Sie daran, dass das Training nach der Geburt nicht zu intensiv sein muss. Mit einem Spaziergang, Yoga oder Pilates können Sie es einfach halten. Hören Sie auf Ihren Körper und befolgen Sie die Anweisungen von Gesundheitsexperten.

Weitere Informationen zum Thema Bewegung für Frauen nach der Geburt finden Sie in den folgenden Blogbeiträgen (Blog hier einfügen). Und Rückkehr zu Ihrem Laufprogramm nach der Schwangerschaft – Was Sie beachten müssen.“

Wie kann Supacore bei der Erholung nach der Geburt und beim Training helfen?

Supacore entwickelt Kompressionskleidung speziell für Frauen nach der Geburt. Die patentierte Coretech TM -Technologie im hohen Bund unterstützt die Erholung der Rumpfmuskulatur nach der Schwangerschaft und bietet Unterstützung für das Becken, um die Instabilität zu reduzieren, die nach der Schwangerschaft auftreten kann.

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

20 $ RABATT ALS WILLKOMMEN BEI SUPACORE!

Melden Sie sich für E-Mails an und erhalten Sie 20 $ Rabatt auf Ihre nächste Bestellung!

Altersüberprüfung

Indem Sie auf die Eingabetaste klicken, bestätigen Sie, dass Sie alt genug sind, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

x